sexclub
 

                         Sex - Lexikon  von  " A - Z "

 

Kastration

Entfernung oder Zerstörung der Keimdrüsen (Hoden, Eierstöcke) durch Operation oder Bestrahlung. Eine Kastration führt bei der Frau zum sofortigen Erlöschen der Eierstocktätigkeit und leitet damit die Wechseljahre ein. Wird die Kastration im Kindesalter vollzogen, stagniert der männliche Kastrat (griech.: Eunuch) in seiner seelischen und körperlichen Entwicklung. In der Pubertät werden Stimmbruch, Wachstum der  Libido unterbunden oder?Geschlechtorgane, Körperbehaarung und  gehemmt. Wird die Kastration später durchgeführt, treten diese Symptome in schwächerer Form auf.